Arbeitskreis "Chemie im Kontext"

Der AK hat sich im Mai 2003 aus dem 2001 gegründeten „Gesprächskreis Kölner Chemielehrerinnen und –lehrer“ gebildet. Das bundesweite Forschungsprojekt „Chemie im Kontext“ erarbeitet, erprobt und evaluiert Unterrichtsreihen für alle Jahrgänge und Schulformen der Sekundarschulen.

Logo mit externem Link im neuen Fenster: Forschungsprojekt CHiK - Chemie im  Kontext

Der AK trifft sich ca. einmal im Monat am Albertus-Magnus-Gymnasium in Köln-Ehrenfeld, immer Montags von 16-18 Uhr, aktuelle Termine und eine Wegbeschreibung können hier abgerufen werden.

Im Schuljahr 2004/05 werden wir an Unterrichtsreihen für die Jahrgangsstufe 12 arbeiten, MitarbeiterInnen sind herzlich willkommen, Anfragen bitte an den Koordinator des Kölner Sets:


Martin Sina

privat:

Unitasstr. 39
53879 Euskirchen
Tel (02251) 781983
Fax (0721) 151556547

dienstlich:
Gymnasium am Turmhof
Nyonsplatz
53894 Mechernich
Tel (02443) 4031
Fax (02443) 8923

koemo@msina.de
http://www.msina.de



Ausgehend von den Ergebnissen der Lehr- und Lernforschung


und basierend auf dem Salters Advanced Chemistry Project wird ein neues Chemie–Curicculum entwickelt. Dieses nimmt jetzt schon deutlichen Einfluss auf die EPAs (Einheitliche Prüfungsanforderungen zum Abitur) und Richtlinien und Lehrpläne einzelner Bundesländer (z.B. Bremen).

Das Projekt wird von den Universitäten Kiel (IPN), Dortmund und Saarbrücken intensiv entwickelt und begleitet.

Logo mit externem Link im neuen Fenster: Uni Kiel
Logo mit externem Link im neuen Fenster: Uni Dortmund
Logo mit externem Link im neuen Fenster: Uni Saarbrücken

Chemieunterricht nach ChiK basiert auf den drei Pfeilern


Weitere Informationen sind auf der Homepage des Projektes unter www.chik.de abzurufen, zu einer ausführlicheren Darstellung der Konzeption http://www.chik.de/101.0.html
Die Arbeitsgruppe „KöMo/ChiK“ hat eine eigene Homepage http://www.msina.de/KoMo_Set_CHiK/komo_set_chik.html , dort können sowohl eine ausführlichere Präsentation zum Konzept als auch erprobte Unterrichtsreihen zum Jahrgang 11 abgerufen werden.