Siegel der Universität
Home  |  Kontakt  |  A-Z  |  Druck  |  English  

Universität zu Köln   Bachelorstudiengang Geowissenschaften









Modul MN-GEO-P11 (Berufspraktikum)

Modultitel

Berufspraktikum

MN-GEO-P11

Zuordnung:

Fachspezifische Vertiefung

Basis-/ Aufbaumodul

Lehrinhalte

Als verpflichtender Teil der geowissenschaftlichen Ausbildung muss ein vierwöchiges, geowissenschaftlich relevantes Berufspraktikum durchgeführt werden. Dies kann in verschiedensten Teildisziplinen und auch in mehreren Abschnitte im In- oder Ausland erfolgen. Der oder die Studierende ist für die Akquisition und Organisation des Praktikumplatzes oder der Praktikumplätze selbst verantwortlich, aber die geowissenschaftliche Relevanz muß vor dem Antritt des Praktikums vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, in Zweifelsfällen vom Prüfungsausschuss bestätigt werden.

Lernziele/vermittelte fachliche und fachübergreifende Kompetenzen

Praktische Erfahrung in geowissenschaftlich tätigen Unternehmen oder Institutionen

Prüfungsformen

Prüfungsform: Praktikumsbericht

Arbeitsaufwand, Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Berufspraktikum

5 LP

 

Unbenotete Hausarbeit (Praktikumsbericht)

Dauer

 

4 Wochen

 

Summe

5 LP

4 Wochen

 

Modulbewertung

Das Modul bleibt unbenotet.

Anrechnung in Endnote

Keine Anrechnung

Kompensierbarkeit

Nicht kompensierbares Pflichtmodul

Position i. Studienplan
Häufigkeit d. Angebots

Zweckmäßigerweise in der vorlesungsfreien Zeit nach dem 4. Semester, weil zu diesem Zeitpunkt nach Absolvierung aller Basismodule ein ausreichendes Fachwissen vorhanden ist. Auf Antrag werden auch vor Aufnahme des Studiums geleistete berufspraktische Tätigkeiten anerkannt. Im Zweifelsfall entscheidet der Prüfungsausschuss.

Voraussetzungen für die Teilnahme

keine

Koordinatoren

Vorsitzende oder Vorsitzender des Prüfungsausschusses des Bachelorstudiengangs Geowissenschaften

Bearbeitungsstand

15.07.2008

Peter Held für webmaster .  21.08.2008 10.40 Uhr