Universität zu Köln
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Physikalische Chemie

divider Arbeitskreis Prof. Dr. Ulrich K. Deiters

Thermodynamik und
Statistische Thermodynamik

Forschung

Kontakt

Mitarbeiter

Lehre

Publikationen

Software

Links

Stilfragen
(letzte Änderung: 09.2015)




ulrich.deiters@uni-koeln.de
22.05.2018

Impressum
Datenschutzerklärung

Nützliche und interessante Links

HINWEIS: Indem Sie die nachstehenden Links aktivieren, akzeptieren Sie unsere Bedingungen bezüglich Copyright, Garantie und Haftung, die in diesem Disclaimer beschrieben sind.

  • Department für Chemie der Universität zu Köln

  • KLIPS: die Universitäts-Datenbank mit Informationen zu Lehrveranstaltungen (Zeiten, Inhalte, Ankündigungen, ergänzendes Material …) und mehr

  • BGR Tech: Website über das Transitiometer, ein phantastisches wissenschaftliches Instrument: Es kann Phasenübergänge bei Drücken von bis zu 4 kbar detektieren und die zugehörigen Enthalpien messen (also als Hochdruck-DSC-Gerät arbeiten), kann aber auch Druck-Scans durchführen oder Kompressibilitäten, Wärmeausdehnungskoeffizienten u.a.m. messen.

  • Website des Arbeitskreises PD Dr. Kraska; bietet — neben anderen nützlichen Informationen — die Möglichkeit zur Durchführung thermodynamischer Berechnungen

  • IACT: International Association of Chemical Thermodynamics, fördert internationale Kooperationsprojekte, publiziert thermodynamische Referenzdaten und organisiert alle zwei Jahre die International Conferences on Chemical Thermodynamics

  • Jeder weiß, daß Erdöl und Erdgas fossile Brennstoffe sind. — Wirklich jeder? Es gibt auch Wissenschaftler, die eine abweichende Meinung vertreten und dafür auch Argumente haben. Die Gas Resources Corporation hat hierzu weitere Informationen.

  • SANE: "Scanner Access Now Easy", eine Initiative für die Entwicklung von Scanner-Software für Unix und Linux

  • Stilfragen: Hinweise für das Verfassen von Bachelor-/Master-/Diplomarbeiten und Dissertationen.

  • … und hier das Letzte: Klicken Sie hier, wenn Sie Computerprobleme haben! Es wird ihre Probleme nicht lösen, aber vielleicht fühlen Sie Sich danach trotzdem besser.