Logo: ENTOMOLOGISCHER ARBEITSKREIS KÖLN

 

Seit 1985 finden die Treffen des 1961 gegründeten

ENTOMOLOGISCHEN ARBEITSKREISES KÖLN

jeweils am   3. Donnerstag eines Monats um 1930 Uhr
im   Kurssaal des Zoologischen Instituts der Universität zu Köln
Köln-Lindenthal, Kerpener Str. 15
statt.

Sie erreichen ihn mit den KVB-Linien 8 bzw. 9 (über Neumarkt, Zülpicher Platz) bis zur Haltestelle "Weyertal"; mit dem PKW über die gleiche Strecke oder über die Innere Kanalstr./ Universitätsstr. und Kerpener Str. (Parkplätze vor dem Haus bzw. "um die Ecke").

Gäste sind herzlich willkommen.

Kontaktadresse: Dr. H.J. HOFFMANN,   Zoologisches Institut der Universität
Weyertal 119, 50931 KÖLN
Tel.: 0221 / 470-3136
Fax: 0221 / 4705171
e-mail: hj.hoffmann@uni-koeln.de


Programm 2001
(Änderungen vorbehalten)

18.01.2001   K.H. Jelinek: Entomologische und kulturhistorische Streifzüge durch S-England
15.02.2001   J. Rodenkirchen: Libellen, Lebensweise und Verbreitung
15.03.2001   M. Forst u. J. Rodenkirchen: Frühling in der Provence
19.04.2001   Leuchtabend am Geusenfriedhof / K-Lindenthal – Treff am Zool. Inst. Köln
17.05.2001   W. Wipking: Berner Oberland – Landschaft und Tiere
21.06.2001   H.J. Hoffmann: Insekt und Spinne des Jahres 2001: Plattbauch-Segellibelle (Libellula depressa) u. Wespenspinne (Argiope bruennichi)
19.07.2001   Ferienzeit; kein Treffen
16.08.2001   Ferienzeit; kein Treffen
20.09.2001   Entomologische Urlaubseindrücke: Dias, Fotos, Insektenaufsammlungen mitbringen; Kurzberichte
18.10.2001   M. Dambach: Flügel(a)symmetrien bei Insekten – morphologische und physiologische Aspekte
15.11.2001   G. Müller: Coleopterologische Streifzüge in das Nahetal
20.12.2001   H.J. Hoffmann: Wie kommen Insektenarten zu ihrem Namen?
Anschließend zwangloses Beisammensein und Planung für 2002

Vor und nach jedem Vortrag besteht Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen. Bringen Sie ggf. Insekten zur allg. Demonstration oder zur Determination mit!


Zurück zur Seite: W. Wipking
Letzte Änderung : 24. Feb. 2001
KJB