Universität zu Köln
Philosophische Fakultät

Kooperationsprojekt Sprachförderung: Ferienschule mit großem Zulauf

Bereits zum vierten Mal fand während der Sommerferien die Ferienschule mit Intensivkursen „Deutsch als Zweitsprache“ für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund statt.

Veranstaltet wurde die Ferienschule vom Institut für deutsche Sprache und Literatur II der Philosophischen Fakultät in Zusammenarbeit mit der Regionalen Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA). Die Hauptschule Mommsenstraße stellte ihre Unterrichtsräume zur Verfügung.

Ziel war es, Sprachbarrieren abzubauen und die Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Insgesamt nahmen 197 Schülerinnen und Schüler aus 30 Ländern an der Ferienschule teil, das sind knapp 10 % mehr als im vergangenen Jahr.

Ausführliche Informationen finden Sie hier (auch zur Abschlussveranstaltung am 3. August):
http://www.uni-koeln.de/pi/i/2007.089.htm

 



 

Webredaktion
Letzte Änderung: 19.02.2008