Musikwissenschaftliches Institut der Universität zu Köln
Musik der Gegenwart
Prof. Dr. Christoph von Blumröder / Dr. Marcus Erbe
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Aktuell (Sommersemester 2016)
Rückblick (SS 1997 bis WS 2015/16)

 

Komposition und Musikwissenschaft

im Dialog

Eine Veranstaltungsreihe des Musikwissenschaftlichen Instituts / Musik der Gegenwart, in der namhafte zeitgenössische Komponisten mit Vorträgen und Konzerten Einblicke in aktuelle Aspekte ihres Schaffens geben.


Aktuell (Sommersemester 2016)


Freitag, 13. Mai 2016, 18.00 Uhr

Jean-Claude Eloy

An Introduction to The Midnight of the Faith


Vortrag mit Publikumsdiskussion und anschließendem Konzert



Freitag, 3. Juni 2016, 18.00 Uhr

Erik Nyström

Topology of Spatial Texture:
Aesthetic and Technological Approaches to Space-Time


Vortrag mit Publikumsdiskussion und anschließendem Konzert


 

Ort: Musiksaal der Universität zu Köln, Hauptgebäude,
Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

Eintritt frei




Rückblick (SS 1997 bis WS 2015/16)

Kompositionstheorie heute
.Podiumsgespräch zwischen Johannes Fritsch, Siegfried Koepf, Imke Misch und Christoph von Blumröder
mit zwei Musikdarbietungen
(Johannes Fritsch, VIII'94 für Altflöte mit Tempelglocken, 1994; Siegfried Koepf, Ohne Titel für Orgel, 1992)
und Publikumsdiskussion am 13. Juni 1997.
Natalja Psenitsnikova (Flöte), Siegfried Koepf (Orgel)


Karlheinz Stockhausen
Die Kunst, zu hören.
Eine Analyse von IN FREUNDSCHAFT mit Musikbeispielen
und einer Aufführung, gespielt von Suzanne Stephens (Klarinette).
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 27. Juni 1997.


Dieter Schnebel
Zur Uraufführung von "Ekstasis" für Soli, Chor und Orchester
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 6. November 1997.


Gerhard Rühm
Musiksprache und Bildmusik. Intermediale Aspekte meiner Arbeit.
Mit anschließender Präsentation auditiver Poesie.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 12. Dezember 1997.


York Höller
Klanggestalt - Zeitgestalt.
Ein neues Formdenken, dargestellt an eigenen Werken (von "Antiphon" bis "Aura").
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 9. Januar 1998.


Karlheinz Stockhausen
Neue Raum-Musik: OKTOPHONIE.
Vortrag am 13. Februar 1998 mit anschließender Achtkanalaufführung
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Johannes Fritsch
"Modulation IV" - Musik der 60er Jahre.
Vortrag mit einer vierkanaligen Vorführung von Modulation IV (1968) und Publikumsdiskussion am 24. April 1998.


Michael Vetter
Karlheinz Stockhausen: SPIRAL für einen Solisten mit Kurzwellenempfänger. Zur Interpretation des Werkes.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 15. Mai 1998
und anschließender Gesamtaufführung:
SPIRAL für einen Solisten mit Kurzwellenempfänger (1968).
Michael Vetter (Stimme und Kurzwellenempfänger)


Helmut Lachenmann
Komponieren: Ein Instrument bauen, zum Beispiel "Allegro Sostenuto".
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 19. Juni 1998 und anschließendem Portraitkonzert:
Allegro Sostenuto für Klarinette (auch Baßklarinette), Cello und Klavier (1987/88);
Guero für Klavier (1970/1988); Toccatina. Studie für Violine (1986); Wiegenmusik für Klavier (1963);
Intérieur I für einen Schlagzeugsolisten (1966); Ein Kinderspiel. Sieben kleine Stücke für Klavier (1980).
Ensemble MusikFabrik:
John Corbett (Klarinette), Gregory Johns (Violoncello), Ulrich Löffler (Klavier),
Paulo Alvares (Klavier), Tomoko Kiba (Violine), Thomas Oesterdiekhoff (Schlagzeug)


Henri Pousseur
Zwei Hauptaspekte eines Lebenswerkes: I. Von "Votre Faust" (1961-68) zu "Dichterliebesreigentraum" (1992/93).
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 15. Januar 1999.
II. "Etudes paraboliques" (1972). Allgemeine Wellen-Intermodulation.
Vortrag am 29. Januar 1999 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Makoto Shinohara
Zusammenspiel westlicher und japanischer Instrumente.
"Cooperation" (1990) - "Yumeji" (1992).
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 7. Mai 1999.


Flo Menezes
Neue Form und neue harmonische Techniken im Bereich elektroakustischer und instrumentaler Musik.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 25. Juni 1999 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Mauricio Kagel
Über meine Kompositionsarbeit.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 3. Dezember 1999.


Gottfried Michael Koenig
Seriell - elektronisch - digital. Über kompositorische Strategien.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 14. Januar 2000.


François Bayle
L'infini du bruit. 30 Jahre Akusmatische Musik.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 23. Juni 2000 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Institut Français de Cologne


Younghi Pagh-Paan
Das Eigene - das Fremde.
Vortrag mit Aufführungen der Werke AA-GA I für Violoncello solo (1984), Ta-Ryong IV (Die Rückseite der Postmoderne) für einen Schlagzeuger (1991), Rast in einem alten Kloster für Baßflöte solo (1992/94) und Tsi-Shin-Kut für vier Schlagzeuger und Computerklänge (1994) als Tonbandwiedergabe sowie Publikumsdiskussion am 7. Juli 2000.
Peter Albrecht (Violoncello), Kwam-Ju Lee (Schlagzeug), Erik Drescher (Baßflöte)


Jean-Claude Risset
The use of the computer in my music: a musical interface.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 17. November 2000 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Institut Français de Cologne


Toshio Hosokawa
Die Reise nach Innen. Vortrag mit Publikumsdiskussion am 8. Dezember 2000.


Flo Menezes
Über die Interaktion elektronischer und instrumentaler Klänge.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 29. Juni 2001 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Henri Pousseur
Musik des planetarischen Dorfes. Eine elektroakustische Arbeit aus dem Jahr 2000.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 16. November 2001 und anschließendem audiovisuellem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg "Medien und kulturelle Kommunikation"


Jean-Claude Eloy
From Kâmakalâ to Shânti. Vortrag mit Publikumsdiskussion am 6. Dezember 2001 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Institut Français de Cologne


Wolfgang Rihm im Gespräch
mit Christoph von Blumröder, Eike Feß und Imke Misch am 21. Januar 2002.
In Verbindung mit dem Konzertzyklus Wolfgang Rihm wird 50 der Kölner Philharmonie in der Spielzeit 2001/2002


François Bayle
Le son, sens ou signification?
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 6. Juni 2002 und einem Konzert am folgenden Abend
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg "Medien und kulturelle Kommunikation"


Daniel Teruggi
Acoustics and electroacoustics, the difference is in your mind.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 28. Juni 2002 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit INA.GRM und dem Institut Français de Cologne


Wilfried Jentzsch
Zwischen Bruitismus, Exotismus und Lyrismus.
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 6. Dezember 2002 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg "Medien und kulturelle Kommunikation"


Klaus Huber
Die Seele muss vom Reittier steigen...
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 10. Januar 2003.


Karlheinz Stockhausen
Szenen vom FREiTAG aus LICHT
für Interpreten und elektronische Musik
Erste Wiedergabe der Aufnahmen
mIt Einführungen von Karlheinz Stockausen
am 30. Mai und 6. Juni 2003


Klaus Huber
Über meine Kompositionsarbeit
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 7. November 2003


Ludger Brümmer
Algorthmisches Komponieren mit physikalischen Modellen.
Eine Synthese von Musique concrète und elektronischer Musik
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 5. Dezember 2003 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg "Medien und kulturelle Kommunikation"


Literatur und Musik
Mauricio Kagel
im Gespräch mit Reinhold Neven Du Mont
am 30. März 2004
Mit Aufführungen von
MM 51. Ein Stück Filmmusik für Klavier (1975)
Passé composé. Eine KlavieRhapsodie (1992/93)
Paulo Álvares, Klavier
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Literaturhaus Köln
Moderation: Thomas Böhm


Bernard Parmegiani
Strategien elektroakustischer Komposition
Podiumsgespräch mit Christoph von Blumröder am 13. Mai 2004 sowie mit einem Konzert am folgenden Abend
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"


Denis Smalley
Materials, Ideas, Style in My Music
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 15. Juli 2004 und einem Konzert am folgenden Abend
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"


Sonderveranstaltung
Herbert Henck
Lecture on clusters
Vortrag mit anschließendem Konzert am 2. Juli 2004
(Hans Otte, Das Buch der Klänge; Herbert Henck, Klavier)

 

Hommage an Henri Pousseur zum 75. Geburtstag
Ein Gespräch mit Henri Pousseur zum Thema "Lektüren" mit Aufführungen der elektronischen Werke Scambi (1957) und
Trois Visages de Liège (1961)
am 3. Dezember 2004
Gesprächsteilnehmer: Christoph von Blumröder, Thomas Böhm und Flo Menezes
In Kooperation mit dem Literaturhaus Köln

 

 

Flo Menezes
Periodizität und Direktionalität der Mikro- und Makrostruktur von ‚Pulsares‘
Vortrag mit Publikumsdiskussion und einer DVD-Präsentation von Pulsares am 17. Dezember 2004
 


Flo Menezes
Spektrale und harmonische Verräumlichung des Oratoriums:
Eine Analyse von ‚labORAtorio‘

Vortrag mit Publikumsdiskussion und einer DVD-Präsentation von labORAtorio am 14. Januar 2005

 

Dimitri Terzakis
 
Die Rolle des Tonsystems der Antike in der Musik eines Rebellen
 
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 6. Mai 2005

 

 

Francis Dhomont
Abstraktion und Gegenständlichkeit in meiner Musik
Podiumsgespräch mit Christoph von Blumröder, Marcus Erbe, Jan Simon Grintsch und Ralph Paland am 1. Juli 2005
sowie anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Ein Workshop des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs
"Medien und kulturelle Kommunikation"


 

François Bayle
L'Expérience Acoustique (1969-72)
Vortrag mit Publikumsdiskussion und anschließendem Konzert am 18. November 2005
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Institut Français de Cologne

 


Ludger Brümmer
Klangfarbe, Raummusik, Licht, Form: musikalische Visualität
Vortrag mit Publikumsdiskussion und anschließendem Konzert am 9. Dezember 2005
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Ein Workshop des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 


Elizabeth Anderson
The Metaphorical Element in my Music
Vortrag mit Publikumsdiskussion und anschließendem Konzert am 13. Januar 2006
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Ein Workshop des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Jonty Harrison
Musical and Everyday Sounds: Abstract and Abstracted Discourse in Acousmatic Music
Vortrag mit Publikumsdiskussion am 5. Mai 2006 und anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Ein Workshop des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Verleihung der Ehrendoktorwürde an François Bayle
durch die Philosophische Fakultät der Universität zu Köln am 21. Juni 2006
mit einer Aufführung von Inventions (1995; = La Main Vide III)
Prof. Dr. Hans-Peter Ullmann (Dekan der Philosophischen Fakultät): Begrüßung und Inauguration
Prof. Dr. Christoph von Blumröder: Laudatio auf François Bayle
Jean-Florent Filtz (Direktor des Institut Français de Cologne): Grußworte
Dr. h.c. François Bayle: Festvortrag

 

 

Henri Pousseur
Erinnerungen an Luciano Berio
Vortrag am 12. Juli 2006 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Veranstaltung zu Ehren des 70. Geburtstages von Dietrich Kämper

 

 

Ludger Brümmer und Hans Tutschku im Dialog
Komponistengespräch am 24. November 2006 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

26. bis 28. Januar 2007
Intermediales Komponieren
Eine Begegnung mit Mauricio Kagel und seinem Werk
Musiksaal und Aula der Universität, Hauptgebäude

 

Im Gespräch mit Mauricio Kagel erörtern Christoph von Blumröder, Marcus Erbe (Musikwissenschaftliches Institut),
Irmela Schneider (Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft), Rudolf Drux (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Rembert Hüser (Department of German, Scandinavian & Dutch, University of Minnesota) und andere Hauptaspekte seines Schaffens

Freitag, 26. Januar 2007, 16.30 bis 18.00 Uhr
Eröffnung mit Aufführungen von General Baß (Carl Rosman, Baßklarinette – musikFabrik), Schattenklänge – Kölner Erstaufführung
(Carl Rosman, Baßklarinette), Unguis incarnatus est (Paulo Álvares, Klavier und Carl Rosman, Baßklarinette) sowie
MM 51. Ein Stück Filmmusik für Klavier (Paulo Álvares, Klavier)

 

18.30 bis 20.00 Uhr
Film-Komposition. Mit Szenario und zwei Fassungen von MM 51

 

20.30 bis 22.00 Uhr
Filmpräsentation: Ludwig van

 

Samstag, 27. Januar 2007, 16.30 bis 19.00 Uhr
Die Arbeit im Studio und das radiophone Werk. Mit Auszügen aus den Kompositionen Transicion I und Antithese sowie einer
Aufführung von Vorzeitiger Schlußverkauf

 

20.00 bis 22.00 Uhr
Abendkonzert:
Transicion I
Antithese

Atem (Christine Chapman, Horn – musikFabrik)
Mirum (Melvyn Poore, Tuba – musikFabrik)
Der Tribun (Inszenierung: Pit Therre – Theater am Marienplatz Krefeld)
Der Turm zu Babel (Kai Wessel, Stimme)
Klangregie: Mauricio Kagel

 

Sonntag, 28. Januar 2007, 18.00 bis 19.00 Uhr

Abschlußdiskussion: Was ist Musik?

 

20.00 bis 22.00 Uhr
Abendkonzert in der Aula der Universität:
Sechs Stücke der Windrose
Capriccio
auf zwei Klavieren – Kölner Erstaufführung (Paulo Álvares und Caio Pagano, Klavier)
musikFabrik
Leitung: Mauricio Kagel

 

Gefördert von der Stadt Köln und der Kunststiftung NRW

 

 

Philippe Mion
30 Jahre später: Das Erbe Pierre Schaeffers und der konkreten Musik in meinen Kompositionen
Vortrag am 15. Juni 2007 mit anschließendem Konzert

(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Ricardo Mandolini
Künstlerischer Einklang von freiem Willen und wissenschaftlicher Objektivität:
eine heuristische Fiktion
Vortrag am 25. Juni 2007
In Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Ricardo Mandolini
Die elektroakustische Rekonstruktion des ersten Bildes der Glücklichen Hand, op. 18, von Arnold Schönberg:
ein musikalisches und musikwissenschaftliches Erlebnis
Vortrag am 2. Juli 2007
In Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Ricardo Mandolini
Die anderen Art zu Wollen.
Eine kritische Annährung an die Ideologie von John Cage im Bezug auf Kunst und Komposition
Vortrag am 3. Juli 2007
In Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Ricardo Mandolini
Der Hörer als Komponist.
Schöpferisches Musikverstehen zwischen Theorie und Praxis
Vortrag am 6.Juli 2007
Eine Veranstaltung im Rahmen der KulTouren
In Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg
"Medien und kulturelle Kommunikation"

 

 

Le temps du miroir (2005):
Ludger Brümmer im Gespräch mit Christoph von Blumröder und Marcus Erbe
am 27. September 2007
(siehe auch die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Veranstaltung im Rahmen des Symposions Selbstreflexion in der Musik|Wissenschaft
(Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung 2007)

 

 

Simon Emmerson
Living Electronic Music
Vortrag am 30. November 2007 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Gérard Pape
Composing with Sound and Image
Vortrag am 25. April 2008 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Denis Smalley
The Spatial Image in Acousmatic Music
Vortrag am 31. Oktober 2008 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Hans Tutschku
Ambisonics und physikalische Modelle zur Steuerung von Raumklang
Vortrag am 21. Januar 2009


Hans Tutschku
Analytische Betrachtungen zum Raum
in der 24-kanaligen elektroakustischen Komposition
Zwei Räume
Vortrag am 23. Januar 2009 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Jô Kondô

The Art of Being Ambiguous:
From Listening to Composing

Vortrag am 29. April 2009
In Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln
und der Kölner Gesellschaft für Neue Musik

 

 

Horacio Vaggione
Composing with Objects, Networks and Time Scales
Vortrag am 15. Mai 2009 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Michael von Hintzenstern
Archetypen und die Kreativität des Augenblicks.
Interpretationserfahrungen bei der Realisation von
Karlheinz Stockhausens Intuitiver Musik

Vortrag am 8. Juli 2009 im Rahmen der Reihe
Positionen der Musikwissenschaft im 21. Jahrhundert
 

 

Wilfried Jentzsch
Virtuelle Klangbewegungen und Räume /
 Der Bali-Zyklus als ethno-elektroakustische Musik

Vortrag am 24. Juli 2009 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Jonathan Harvey
Quartets, Electronics and Buddhism
Vortrag am 6. November 2009 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

Åke Parmerud
Composition, Tradition and Meaning in Music
Vortrag am 4. Dezember 2009 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

 

 

27. bis 30. Januar 2010
Stockhausen 2010
Internationaler Musikwissenschaftlicher Kongreß mit vier Abendkonzerten
In Kooperation mit dem Collegium musicum der Universität zu Köln und ON – Neue Musik Köln

Mittwoch, 27. Januar 2010, 18.00 Uhr
Feierliche Eröffnung (Musiksaal)
Grußwort des Prodekans der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Walter Pape
Prof. Dr. Christoph von Blumröder:
Stockhausen am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität zu Köln
UMD Michael Ostrzyga:
Zu den Konzertprogrammen Stockhausen 2010

20.00 Uhr
Abendkonzert I (Aula)

Chöre für Doris (1950)
Choral (1950)
Tierkreis (1974/75)
In Freundschaft (1977)

Kammerchor der Universität zu Köln
Friedrich Gauwerky, Violoncello
Martin Herchenröder, Orgel
Leitung: Michael Ostrzyga

Donnerstag, 28. Januar 2010, 15.00 Uhr
Aspekte des Gesamtwerkes (Musiksaal)
Leitung: Prof. Dr. Albrecht Riethmüller
Prof. Dr. Rudolf Frisius: Einzelwerk – Werkzyklus – Lebenswerk
Dr. Ioannis Papachristopoulos: Determination und Freiheit.
Das Moment des Zufalls in der Musik Karlheinz Stockhausens der 1950er Jahre

Tobias Hünermann M.A.: Transkription und Intermodulation:
Integrative kompositorische Verfahren bei Luciano Berio und Karlheinz Stockhausen

Gerardo Scheige M.A.: Die Musikalisierung des Todes
Dr. Thomas Ulrich: Ein Plädoyer für das Buch Urantia

20.00 Uhr
Abendkonzert II (Musiksaal)

Hymnen (1966-67)
Elektronische und Konkrete Musik

Klangregie: Gerard Pape

Freitag, 29. Januar 2010, 15.00 Uhr
Die Elektronische Musik (Musiksaal)
Leitung: Prof. Dr. Albrecht Riethmüller
Prof. Dr. Christoph von Blumröder: Paris – Köln
Dr. Marcus Erbe: Telemusik – ein Hörleitfaden
Leopoldo Siano M.A.: Über Cosmic Pulses

20.00 Uhr
Abendkonzert III (Musiksaal)

Gesang der Jünglinge (1955-56)
Telemusik (1966)
Cosmic Pulses (2006/07)

Klangregie: Gerard Pape

Samstag, 30. Januar 2010, 15.00 Uhr
Stockhausen heute (Musiksaal)
Diskussionsrunde mit Michael von Hintzenstern, Prof. Dr. Dietrich Kämper,
Dr. Paul Miller und Dr. Ralph Paland

18.00 Uhr
Einführung in das Abendkonzert (Musiksaal)
Michael Vetter: Zur Realisation der Prozeßkomposition Pole für 2

20.00 Uhr
Abendkonzert IV (Aula)

Pole für 2 (1969-70)

Michael Vetter und Natascha Nikeprelevic, Stimme / Kurzwellen-Empfänger
 

 

Mesias Maiguashca
Neue Musik in Ecuador?
Vortrag am 23. April 2010 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Kooperationsveranstaltung der Abteilungen für Musik der Gegenwart und Musikethnologie


Francesco Giomi
Italian electroacoustic music:
A brief path from Berio to nowadays
Vortrag am 7. Mai 2010 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
In Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut Köln


Annette Vande Gorne
Akusmatische Musik: Kontinuität oder Bruch?
Vortrag am 11. Juni 2010 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Gilles Gobeil
Some elements of my musical language
Vortrag am 16. Juli 2010 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Federico Schumacher
Hearing without seeing:
Between reality and appearances in electroacoustic music
Vortrag am 29. Oktober 2010 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).
Eine Kooperationsveranstaltung der Abteilungen für Musik der Gegenwart und Musikethnologie


8. bis 10. Dezember 2010
François Bayle trifft Ludger Brümmer
Gespräche und Konzerte

In Kooperation mit dem Institut Français de Cologne


Mittwoch, 8. Dezember, 20.00 Uhr
Konzert François Bayle
Théâtre d’Ombres (1988)
Espaces inhabitables (1967)
Rien n’est réel (2009-10)
Klangregie: François Bayle

Donnerstag, 9. Dezember, 16.00 Uhr
Bayle und Brümmer im Gespräch
Moderation: Christoph von Blumröder, Marcus Erbe

20.00 Uhr
Konzert Ludger Brümmer
Phrenos (1997)
Repetitions (2005)
Cellularium (2009)
Nyx (2001)
Klangregie: Ludger Brümmer

Freitag, 10. Dezember, 20.00 Uhr
Konzert François Bayle und Ludger Brümmer
François Bayle: Sonora (1991)
Ludger Brümmer: Carlo (2004)
Ludger Brümmer: Glasharfe (2007)
François Bayle: Univers nerveux (2006)
Klangregie: François Bayle, Ludger Brümmer



Jean-Claude Risset
Analyse elektroakustischer Musik
Workshop am 13. Mai 2011
mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Dieter Kaufmann
Wen küßt die 10. Muse? Im Bett mit Santa Acusmatica
Vortrag am 10. Juni 2011
mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


29. Juni bis 1. Juli 2011
Klänge finden und komponieren:
Eine Expedition in die akusmatische Musik
mit Francis Dhomont
Podiumsgespräche und Abendkonzerte
Unter Mitwirkung von Hans Tutschku und Annette Vande Gorne
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


4. bis 6. Juli 2012
François Bayle trifft Hans Tutschku
Konzerte und Gespräche
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Robert Normandeau
Timbre spatialization: The medium is the space
Vortrag am 23. November 2012 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Brunhild Ferrari
Luc Ferraris Anekdotische Musik
Podiumsgespräch am 18. Januar 2013 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Åke Parmerud
HyperSpace: A System for Sound Distribution in 2D and 3D Space
Vortrag am 6. Dezember 2013mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Jonty Harrison
Older but not necessarily wiser: Recent concerns in my acousmatic music
Vortrag am 10. Januar 2014 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Jacques Lejeune
Musicality, Theatricality and Poetics
Roundtable am 24. Januar 2014 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

Gilles Gobeil
Concrete Sounds and Music
Vortrag am 11. April 2014 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Nicola Sani
Musikalisches Denken und Technologie: Komponieren in der Gegenwart
Vortrag am 16. Mai 2014 mit anschließendem Konzert
In Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut Köln
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Erdem Helvacıoğlu
The History of Turkish Electroacoustic Music
Vortrag am 27. Juni 2014 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Isabel Mundry
Orte und Nichtorte –
wechselnde Perspektiven in meiner Musik
Vortrag am 16. Januar 2015 mit einer Reproduktion des Werkes
Non Places – ein Klavierkonzert (2012)


Michel Redolfi
Emotional soundscapes: From planets to my head
Vortrag am 27. November 2015 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).


Ludger Brümmer
Klang mit Geolokation
Vortrag am 22. Januar 2016 mit anschließendem Konzert
(siehe die Veranstaltungsreihe Raum-Musik).

[Stand: 4. April 2016]