Herausgeber- und Beratungstätigkeit


Eigene Publikationen

(A) Monographien und andere selbständige Veröffentlichungen

(A1)
Literarischer Spuk. Skandinavische Phantastik im Nordischen Idealismus.
Berlin: Freie Universität Berlin, 1994, 696 S.
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 5)

[Volltext als PDF]

Rezensiert von:
- Carsten Sestoft, in: Kritik 116 (1995), 100-103.
- Otto Fischer, in: Tidskrift för litteraturvetenskap (1995: 3-4), 126-132.
- Krzysztof Bak, in: skandinavistik 26 (1996:1), 55-57.
- Wilhelm Friese, in: Scandinavica 35 (1996:2), 280-282.
- Mogens Brøndsted, in: Nordica 12 (1996), 258-260.

(A2)
[mit Claudia Beindorf & Izabela Dahl]

Kulturwissenschaft und Landeskunde. Kommentierte Auswahlbibliographien.
Berlin: Humboldt-Universität, 1995, 81 S.
(= Kleine Schriften des Nordeuropa-Institutes; 2)

(A3)
Das skandinavistische Internet.
1. Ausg. Berlin: Nordeuropa-Institut, 1994, 28 S. (masch.).
2., erw. u. überarb. Ausg. Berlin: Nordeuropa-Institut, 1995, 40 S.
(= Kleine Schriften des Nordeuropa-Institutes; 3)

Rezensiert von:
- Norbert Götz, in: norrøna 21 (1995), 90-92.

(A4)
Mehr Spaß mit Schwedinnen? Funktionen eines deutschen Heterostereotyps.
Berlin: Nordeuropa-Institut 1996, 36 S.
(= Arbeitspapiere "Gemeinschaften"; 3)

(A5)
Weiße Wiedergängerkunst, schwarze Buchstaben. Zur Interaktion von dänischer Literatur und Kino bis 1918.
[Masch.] 2003. 1220 S.

(A6)
DanLitStummFilm:
WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern bis 1929 und der Interaktion zwischen der dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918 (2007)

(A7)
Ideale Kommunikation, reale Filmproduktion. Zur Interaktion von Kino und dänischer Literatur in den Erfolgsjahren des dänischen Stummfilms 1909–1918. 2 Teilbände.
Berlin: Nordeuropa-Institut, 2011
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 18).

[Inhaltsverzeichnis]

Rezensiert von:
- Palle Schantz-Lauridsen, in: Danske Studier 107 (2012), 226–231.
- Ulrik Lehrmann, in: European Journal of Scandinavian Studies 44 (2014:1), 159-164.
- Kim Toft Hansen, in: Kulturkapellet. Tidsskrift for kunst- og kulturformidling, 18.10.2014. [Internet-Publikation]

Work in progress:

Umschlag Literarische Bellographie

(A8)
Literatur als Bellographie: Der Krieg von 1864 in der dänischen Literatur
Berlin: Nordeuropa-Institut, 2017
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 22).

(A9)
Weiße Wiedergängerkunst, schwarze Buchstaben. Dänische Literatur und Kino 1896–1908 [Arbeitstitel].
Wien: Edition Praesens, 201X.
(= Wiener Studien zur Skandinavistik).

nach oben

(B) Herausgaben bzw. Editionen

(B1)
Der Insektenmann. Phantastische Erzählungen aus Skandinavien.
Mit einem Nachwort versehen von Stephan Michael Schröder.
Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1990
(= suhrkamp taschenbuch; 1666; = Phantastische Bibliothek; 240), 292 S.

Rezensiert in:
Fantasia 63/64 (1991).

(B2)
[mit Ursula Geisler]

Europa nach 1989 - Perspektiven für Skandinavien in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Berlin: Freie Universität Berlin, 1992, 200 S.

Rezensiert von:
Vibeke Sørensen, in: TijdSchrift for Skandinavistiek 15 (1994:2), 136-138.

(B3)
Clas Livijn: Riddar S:t Jöran.
Utgiven av Stephan Michael Schröder under medverkan av Sune Johansson.
Kommentarer av Stephan Michael Schröder och Börje Räftegård.
Berlin: Freie Universität Berlin, 1993
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 2), 279 S.

[Als Volltext abrufbar aus Litteraturbanken.se oder als PDF über den EDOC-Server der Humboldt-Universität]

Rezensiert von:
- Gunder Andersson: "Livijn - efter 165 år", in: Aftonbladet, 13. Oktober 1993.
- Jan Arnald: "Satir och svindlande skönhet", in: Idag, 12. Juli 1993, 5.
- Horace Engdahl: "Clas Livijns bortglömde drakdödare", in: Dagens Nyheter, 9. Februar 1993, A/3.
- Per Landin: "Bonden blev inte profet här hemma" [u.a. über Livjns Riddar S:t Jöran], in: Dagens Nyheter, 7. Dezember 1993, Literaturbeilage.
- Karin Petherick, in: Scandinavica 34 (1995:1), 127-128.
- Monika Specht-von Bondorff, in: TijdSchrift voor Skandinavistiek 15 (1994:1), 89-93.
- Thure Stenström: "Efter 170 år i glömska: Nyutgiven klassiker av romantikern Clas Livijn", in: Parnass, September 1993, 56-58.
- Thure Stenström: "Lärt lagarbete bakom litterärt fynd", in: Svenska Dagbladet, 16. Juli 1993, "Under strecket".
- Thomas von Vegesack: "Svår nöt för litteraturens ordningsmän", in: Sydsvenska Dagbladet, 19. Oktober 1993.
- Louise Vinge, in: skandinavistik 25 (1995:2), 164-166.

(B4)
Konstruktion und Diskussion zentraler Arbeitsbegriffe.
Berlin: Nordeuropa-Institut, 1997
(= Arbeitspapiere "Gemeinschaften"; 2), 86 S.

(B5)
[mit Bernd Henningsen]

Vom Ende der Humboldt-Kosmen. Konturen von Kulturwissenschaft.
Baden-Baden: Nomos, 1997, 338 S.

(B6a)
Studienbibliographie zur Neuskandinavistik.
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 7), 193 S.

Rezensiert von:
- Mogens Brøndsted, in: TijdSchrift voor Skandinavistiek 19 (1998:1), 249-253.
- Jan-Gunnar Franke, in: norrøna 25 (1998), 68-69.
- Thorwald Poschenrieder, in: IROS 4/5 (1998/99), 82-83.
- E. Matthias Reifegerste, in: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen 41 (2000:2), 335-336.

(B6b)
Studienbibliographie zur Neuskandinavistik.
Aktualisierte Netz-Version 2002.

(B7)
[mit Vreni Hockenjos]

Historisierung und Funktionalisierung. Intermedialität in den skandinavischen Literaturen um 1900.
Berlin: Nordeuropa-Institut, 2005
(= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 8), 232 S.

[Auch als Volltext im Internet verfügbar]

Rezensiert von:
- Torsten Pettersson, in: Svenska Dagbladet, 27.10.2006 ("Konsten att fånga växelverkan").
- Torsten Pettersson, in: Tidskrift för litteraturvetenskap (2006:3-4), 206-210.

(B8)
Studienbibliographie zur neueren skandinavistischen und fennistischen Literaturwissenschaft.
Vollständig überarbeitete und erw. Ausgabe als CD-Rom- und WWW-Version, 2008/10.

Überarb. u. erw. Ausgabe, 2016.


(B9)
[mit Annegret Heitmann]

Herman-Bang-Studien. Neue Texte - neue Kontexte.
München: Utz Verlag, 2008
(= Münchner Nordistische Studien; 1).

(B10)
[mit Norbert Götz & Jan Hecker-Stampehl]

Vom alten Norden zum neuen Europa: Politische Kultur im Ostseeraum. Festschrift für Bernd Henningsen. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2010.

Rezensiert von:
- David Kirby, in: Baltic Worlds, Vol. III:4 (December 2010), 39f. [Internet-Publikation]

(B11)
[mit Martin Zerlang] 

1908 – et snapshot af de kulturelle relationer mellem Danmark og Tyskland. Hellerup: Spring, 2011.

(B12)
[mit Jan Hecker-Stampehl, Bernd Henningsen & Anna-Maija Mertens] 

1809 und die Folgen: Finnland zwischen Schweden, Russland und Deutschland. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2011 (= Schriftenreihe des Finnland-Instituts in Deutschland; 12).

Rezensiert von:
- Sakari Ollitervo (unter dem Titel "Der Nullpunkt der Geschichte Finnlands?"), in: Jahrbuch für finnische-deutsche Literaturbeziehungen 44 (2012), 234–238.
- Ralph Tuchtenhagen, in: Nordeuropaforum 2015, 134-135. [Internet-Publikation]

Umschlagbild PopAvant

(B13)
[mit Annegret Heitmann]

PopAvant – Verhandlungen zwischen Populärkultur und Avantgarde in Dänemark. München: Herbert Utz, 2012 (= Münchner Nordistische Studien; 7).

Umschlagbild Literarische Praktiken 1

(B14)
[mit Joachim Grage] 

Literarische Praktiken in Skandinavien um 1900. Fallstudien. Würzburg: Ergon, 2012 (= Literarische Praktiken um 1900; 1).

Rezensiert von:
- Florian Brandenburg in Nordeuropaforum 2012:1-2, 183-185.

Umschlagbild Tourismus-Band

(B15)
[mit Annegret Heitmann]

Tourismus als literarische und kulturelle Praxis. Skandinavistische Fallstudien. München: Herbert Utz, 2013 (= Münchner Nordistische Studien; 16).



Umschlagbild Literarische Praktiken Bd. 2

(B16)
[mit Joachim Grage]

Milieus, Akteure, Medien. Zur Vielfalt literarischer Praktiken um 1900. Würzburg: Ergon, 2013 (= Literarische Praktiken um 1900; 2).

Annotiert von:
- Christina Just in Nordeuropaforum 2015, 18-20.

Umschlagbild Studia Scandinavica

(B17)
[mit Joséf Jarosz & Janusz Stopyra]

Studia Scandinavica et Germanica. Vom Sprachlaut zur Sprachgeschichte. 28 linguistische Annäherungen an diachrone und synchrone Sprachbetrachtung. Wrocław: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, 2013 (= Acta Universitatis Wratislaviensis; 3477 = Germanica Wratislaviensia. Varia; 1).


(B18) Pique-Dame: Berichte aus dem Irrenhause in Briefen. Von Clas Livijn. Aus dem Schwedischen übertragen. / Drei Erzählungen (Der Wehrwolf. Der lebende Todte. Der Korsikaner) von B. S. Ingemann. Aus dem Dänischen übertragen. / H. C. Andersen's Bilderbuch ohne Bilder. Aus dem Dänischen übertragen. 3 Bde. in einem Band. Mit einer Einführung von Christoph F. Lorenz und einem Nachwort des Herausgebers. Hildesheim & New York: Olms, 2015 (= Friedrich de la Motte Fouqué Werke, Abteilung II: Ausgewählte Dramen und Epen, Band 15: Übersetzungen, Band 2).



Umschlagbild Kosmopolitismus & Körperlichkeit

(B19)
[mit Katharina Müller]

Kosmopolitismus & Körperlichkeit im europäischen Drama des 18. Jahrhunderts. München: Herbert Utz, 2016 (= Münchner Nordistische Studien; 20).


nach oben

(C) Aufsätze

Zur Publikation angenommen:

Work in progress:

(C59) Valdemar Psilander as a Star in a Star System – and its Scripts. In: Kosmorama 2017.

nach oben

(D) Übersetzungen

nach oben

(E) Rezensionen

Work in progress:

nach oben

(F) Lexikonartikel, Blogbeiträge u.ä.

nach oben

(G) Journalistisches

nach oben